Häufige Fragen

Häufige Fragen

  • Wer kann an einem OGS-Ferienangebot teilnehmen?

    • Um einen Platz auf dieser Homepage buchen zu können, muss das angemeldete Kind während der Schulzeit eine Offene Ganztagsbetreuung (OGS) bzw. die Vormittags- und Übermittagbetreuung (VÜM bzw. Randstundenbetreuung) einer Grundschule in städtischer Trägerschaft besuchen.
  • Wann sind die Buchungssysteme aktiv?

    • Eine Anmeldung ist nur in bestimmten Zeiträumen möglich. Erst dann werden die Buchungssysteme freigeschaltet und Sie können ein Angebot buchen. Die Anmeldezeiträume werden für jedes Kalenderjahr neu festgelegt und auf der Homepage unter dem Menüpunkt "Anmeldeverfahren" veröffentlicht.
      Die Buchungssysteme werden am ersten Tag des Anmeldezeitraums ab 17 Uhr freigeschaltet. In den Schulen hängen vor den jeweiligen Ferien Plakate aus, die über die genauen Anmeldezeiträume informieren. Freie, buchbare Angebote erkennen Sie an der gelben bzw. grünen Ampel.
  • Gibt es in allen Schulferien die Möglichkeit, OGS-Ferienangebote zu buchen?

    • Auf dieser Internetseite können Sie ein Ferienangebot für die Oster-, Sommer- und Herbstferien für Ihr Kind buchen. In den Winterferien und an beweglichen Ferientagen gibt es kein flächendeckendes OGS-Ferienprogramm.
  • Was kostet die Teilnahme an einem OGS-Ferienangebot?

    • Sofern Ihr Kind eine OGS-Betreuung besucht, müssen Sie für die OGS-Ferienangebote keine weiteren Gebühren bezahlen. Lediglich für die Verpflegung sind 3,80 Euro pro Betreuungstag zu zahlen.
      VÜM-Kinder (Randstundenbetreuung) zahlen zusätzlich zu der Verpflegungspauschale von 3,80 Euro eine Teilnahmegebühr von 11 Euro pro Betreuungstag. Sofern Ihr VÜM-Kind einen besonderen Unterstützungsbedarf hat, erhöht sich Ihr Eigenanteil für die Betreuungskosten auf 22 Euro zzgl. 3,80 EUR Verpflegungspauschale (also 25,80 EUR) täglich. Ein besonderer Unterstützungsbedarf liegt vor, sofern Ihr Kind aufgrund von Beeinträchtigungen in seinen Fähigkeiten eine individuelle, angepasste Unterstützung während des Ferienangebotes benötigt, um bedarfsgerecht am Angebot teilnehmen zu können und hierdurch zusätzliche bzw. höhere Personalkapazitäten beim Anbieter gebunden werden.
      Das Vorliegen eines formell festgestellten sonderpädagogischen Förderbedarfs ist nicht zwingend notwendig.
  • Muss ich mich registrieren um ein OGS-Ferienangebot buchen zu können?

    • Sie können auch ohne registriert zu sein ein OGS-Ferienangebot buchen. Wie das geht ist unter dem Menüpunkt "Anmeldeverfahren" beschrieben. Wenn Sie mehrere Kinder (Geschwisterkinder) anmelden möchten, häufiger zu einem OGS-Ferienangebot anmelden oder per Newsletter über den Buchungsstart informiert werden möchten, dann empfiehlt sich eine Registrierung.
  • Ich möchte zwei oder mehr Kinder (Geschwister) zu einem OGS-Ferienangebot anmelden. Wie geht das?

    • Schauen Sie sich vor der Anmeldung die Anleitung an. Sie finden Sie unter dem Menüpunkt "Anmeldverfahren" am Ende.
  • Der Buchungszeitraum ist vorbei. Kann ich trotzdem noch ein OGS-Ferienangebot buchen?

    • Solange die Ampeln der Angebote noch auf grün oder gelb stehen, können diese Angebote auch noch gebucht werden.
  • Warum erscheint unsere Schule nicht in der Auswahlliste der Anmeldemaske?

    • Es werden nur städtische Grundschulen angezeigt, Schulen in privater Trägerschaft erscheinen in der Auswahlliste nicht, da über diese Internetseite nur Kinder angemeldet werden können, die während der Schulzeit die OGS-/oder Randstundenbetreuung (VÜM) einer Grundschule in städtischer Trägerschaft besuchen.
    • Möchten Sie ein Kind anmelden, das nicht die OGS oder VÜM einer städtischen Grundschule besucht, wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter des Ferienangebotes. Eine Buchung über diese Internetseite ist nicht möglich
  • Unser Kind wird in diesem Jahr eingeschult und besucht dann die OGS-/bzw. Randstundenbetreuung. Kann es bereits vor der Einschulung an einem OGS-Ferienangebot teilnehmen?

    • Wird Ihr Kind eingeschult und besucht somit erst nach den Sommerferien eine OGS bzw. VÜM-Betreuung, können Sie in den Sommerferien nur ein Angebot ab dem 01.08. buchen. Rechtlich gesehen ist Ihr Kind erst ab 01.08. ein Schulkind und somit auch erst ab diesem Termin unfallversichert. Eine Buchung für Zeiten vor dem 01.08. eines Jahres ist über diese Buchungsplattform nicht möglich.
  • Unser Kind wechselt dieses Jahr auf die weiterführende Schule. Kann es in den Sommerferien noch an einem OGS-Ferienangebot teilnehmen?

    • Sofern Ihr Kind nach den Sommerferien auf eine weiterführende Schule wechselt, kann es nicht mehr die kompletten Sommerferien an einem OGS-Ferienangebot teilnehmen. Welche Woche(n) noch gebucht werden können hängt vom Zeitpunkt der Sommerferien ab. Rechtlich gesehen geht ein Schuljahr bis 31.07. eines Jahres. Solange können Sie auch noch ein OGS-Ferienangebot buchen. Sofern Sie eine Betreuung über diesen Termin hinaus benötigen, kontaktieren Sie bitte den Anbieter des jeweiligen Angebotes. Einige Anbieter halten auch Plätze für "Nicht-OGS-Kinder" bereit. Die Buchung und Abrechnung erfolgt dann aber direkt beim Anbieter. Eine Buchung über diese Plattform ist nicht möglich.
    • Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle: Es gibt in Bielefeld Ferienangebote, die sich an alle Kinder richten (nicht nur an OGS-Kinder). Eine Übersicht dieser Ferienangebote finden Sie u.a. auf der Homepage der Stadt Bielefeld unter www.bielefeld.de geben Sie als Suchbegriff auf der Homepage einfach Onlineferienkalender ein. Dann erhalten Sie eine Übersicht. 
  • Wie kann ich eine Buchung stornieren?

    • Sofern Ihr Kind nicht an dem gebuchten OGS-Ferienangebot teilnehmen kann, melden Sie sich bitte
      möglichst frühzeitig. Sie können eine E-Mail an: info@ogs-ferienangebote-bielefeld.de senden, unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Homepage nutzen, uns telefonisch informieren unter 0521/32 933 633 oder wenn Sie registriert sind den Menüpunkt "Eine Buchung stornieren" auswählen.
      Nur so kann der freigewordene Platz evtl. noch von einem anderen Kind nachbesetzt werden.
  • Ist die Stornierung kostenfrei möglich?

    • Eine Stornierung des gebuchten Platzes innerhalb des Anmeldezeitraums für die jeweiligen Ferien ist
      kostenfrei möglich. Den maßgeblichen Anmeldezeitraum finden Sie auf der Homepage unter dem
      Menüpunkt „Anmeldeverfahren“.
    • Treten Sie nach Ablauf des Anmeldezeitraums vom Vertrag zurück oder fehlt Ihr Kind unentschuldigt bei
      dem OGS-Ferienangebot, so kann der Anbieter des OGS-Ferienangebotes Ersatz für den getroffenen
      Personaleinsatz, das bestellte Mittagessen und für seine Aufwendungen verlangen, sofern der Platz nicht
      wiederbesetzt werden kann. Bei der Berechnung des Ersatzes sind ersparte Aufwendungen und eine
      mögliche anderweitige Verwendungen des Personals zu berücksichtigen.

      Im Falle eines Rücktritts wird versucht, den Platz neu zu besetzen. Gelingt dies nicht, kann der zuständige
      OGS-Träger eine Pauschale von z.Zt. max. 19,80 € bzw. 30,80 € (sofern Ihr Kind einen besonderen
      Unterstützungsbedarf hat) pro Betreuungstag von Ihnen fordern.
       
      Diese hohen Kosten entstehen aufgrund der Verpflichtung des OGS-Trägers gegenüber dem Anbieter des
      OGS-Ferienangebotes. Nimmt ein Kind nicht an dem gebuchten OGS-Ferienangebot teil, dann entfällt für
      dieses Kind der Zuschuss des zuständigen OGS-Trägers und der Stadt Bielefeld. Den Ersatz dieses Ausfalls
      i.H.v. max. 19,80 € bzw. 30,80 € (für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf) kann Ihr OGS-Träger
      im Falle einer Stornierung außerhalb des Anmeldezeitraums ohne gelungene Neubesetzung von Ihnen fordern.
      In dieser Pauschale enthalten ist die von Ihnen ggfs. bereits gezahlte Verpflegungspauschale i.H.v. 3,80 €.
      Sofern Sie diese bereits an Ihren OGS-Träger überwiesen haben, wird Ihr OGS-Träger diese bei der Berechnung der Stornogebühren in Abzug bringen.
  • Ich habe mein Kind zu einem OGS-Ferienangebot angemeldet, bisher aber noch keine Bestätigungsmail darüber erhalten. Was soll ich tun?

    • Ihr OGS-Träger muss bestätigen, dass Ihr Kind auch die OGS- bzw. Randstundenbetreuung besucht. Das kann einige Tage dauern. Wenn Sie innerhalb von einer Woche nach Anmeldung keine Bestätigungsmail mit einer Zahlungsaufforderung erhalten haben, so senden Sie bitte eine Mail an info@ogs-ferienangebote-bielefeld.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Homepage. Auch eine telefonische Information unter der Tel.-Nr. 0521/32 933 633 ist möglich (ggfs. Anrufbeantworter).
  • Ich habe versehentlich falsche Angaben zu meinem Kind bei der Reservierung angegeben. Kann ich diese nachträglich ändern?

    • Sie selbst können eine getätigte Reservierung nicht mehr verändern. Bitte teilen Sie mit, welche Daten geändert werden müssen. Senden Sie bitte eine Mail an info@ogs-ferienangebote-bielefeld.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Homepage. Auch eine telefonische Information unter der Tel.-Nr. 0521/32 933 633 ist möglich (ggfs. Anrufbeantworter).
  • Ich habe vergessen, die erweiterten Betreuungszeiten auszuwählen. Was nun?

    • Sie selbst können die erweiterten Betreuungszeiten nicht mehr ergänzen. Bitte senden Sie eine Mail an info@ogs-ferienangebote-bielefeld.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Homepage. Auch eine telefonische Information unter der Tel.-Nr. 0521/32 933 633 ist möglich (ggfs. Anrufbeantworter).
  • Muss ich für die erweiterten Betreuungszeiten extra zahlen?

    • Nein, für die erweiterten Betreuungszeiten fallen keine zusätzlichen Kosten an. Bitte geben Sie trotzdem bei Ihrer Reservierung an, ob Sie die erweiterten Betreuungszeiten benötigen. Nur so kann der Anbieter planen und eine verlässliche Betreuung Ihrer Kinder auch außerhalb der Kernbetreuungszeit sicherstellen.
  • Kann es sein, dass ein Angebot nicht stattfindet?

    •  Es ist möglich, dass ein Angebot aufgrund zu geringer Anmeldungen nicht stattfinden kann. Sie werden dann möglichst frühzeitig darüber informiert, dass es zu einem Ausfall des Angebotes kommt. Bei Ausfall eines Angebotes besteht kein Anspruch auf dieses Angebot. Bisher war es in den seltenen Fällen eines Ausfalls des Angebotes aber immer möglich, die Kinder in einem Alternativangebot anzumelden.
  • Mein Kind ist krank und kann heute nicht an dem OGS-Ferienangebot teilnehmen. Wo melde ich es ab?

    • Bitte melden Sie sich umgehend bei dem Anbieter des Angebotes, wenn Ihr Kind erkrankt ist. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Bestätigungsmail zu Ihrer Anmeldung oder hier auf der Homepage. Wählen Sie dazu das gebuchte Angebot aus und klicken Sie auf das "I-Symbol" hinter dem Angebot. Nun werden Ihnen die Kontakdaten des Anbieters angezeigt.